Vers des Tages – Offenbarung 21:4

Vers des Tages – Offenbarung 21:4

„Er wird ihnen alle Tränen abwischen. Es wird keinen Tod mehr geben, kein Leid, keine Klage und keine Schmerzen; denn was einmal war, ist für immer vorbei.

Meine Gedanken zum Vers des Tages:
Wenn unser irdisches Leben beendet ist, wird uns erzählt, dass ein Richter entscheiden wird, ob wir ins Paradies kommen oder ob wir auf ewig in der Hölle gequält werden. Aber glaubt ihr das wirklich? Ich nicht! Wir als Mensch würden doch auch niemanden quälen wollen, den wir lieben, selbst wenn er uns verletzt hat. Im Gegenteil, wir wünschen uns, dass er glücklich ist, besonders wenn es unser Kind ist. Kein Schmerz soll ihm wieder fahren. Wir wollen nicht, dass es leidet oder irgendwelche Klagen hat. Und da wir alle Gottes Kinder sind, ist ihm jeder einzelne von uns wichtig. Wenn er will, dass wir jetzt und nach unserm irdischen Leben glücklich sind, wieso sollte es dann für irgendjemanden eine Hölle geben? Ist es nicht eher eine Manifestation von uns Menschen, weil es uns so schwerfällt zu vergeben? Dem Bösen bereitet es Freude uns Angst zu machen, seine Existenz hängt davon ab. Doch versucht euch immer vor Augen zu halten: Wenn Gott Liebe ist, kann seine Welt nur mit Liebe geschaffen sein.

Quelle des Verses: bible.com
Den Vers des Tages als Bibel App fürs Handy
Foto via Pixabay User Prettysleepy
Für weitere schöne Tagesverse aus der Bibel klick hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert