Vers des Tages – Matthäus 6:34

Vers des Tages – Matthäus 6:34

„Deshalb sorgt euch nicht um morgen – der nächste Tag wird für sich selber sorgen! Es ist doch genug, wenn jeder Tag seine eigenen Schwierigkeiten mit sich bringt.“

Meine Gedanken zum Vers des Tages:
Als ich mit meinem Mann spazieren ging, hörte ich eine Frau zu ihrer Freundin sprechen: „Du musst immer einen Plan B haben.“ Ich fragte mich: „Aber was ist, wenn dieser auch nicht funktioniert? Soll man am besten noch einen Plan C oder gar einen Plan D haben? Diese Kette würde ins Endlose führen und dennoch können alle Pläne scheitern. Was wäre denn, wenn all dein Besitz und Erspartes plötzlich weg wären und du nicht vorgesorgt hättest? Würde auf einmal alles zu Ende sein? Hättest du nie wieder an Nahrungsmittel kommen? Würdest du auf einmal von der Erde verschwinden? Nein, dein Leben würde trotzdem weitergehen, du wüsstest nur nicht, was morgen passieren würde, genauso wie jetzt. Der einzige Unterschied ist nur, dass du mit deinen Sicherheiten meinst zu wissen, was morgen passieren könnte. Du denkst, du könntest dein Leben auf dieses vermeintliche Wissen aufbauen, doch das ist ein fataler Fehler. Du kannst nicht in die Zukunft sehen, deswegen solltest du das Leben auf dich zukommen lassen. Es könnte sein, dass du morgen einen Strandausflug planst und dir überlegst, wie du das ganze Essen unterbringen sollst, aber plötzlich steht dein Keller unter Wasser. Die Aufgabe, den Schaden wieder in Ordnung zu bringen nimmt dich so sehr ein, dass du gar nicht mehr an den Strand fahren kannst. Dafür kann am nächsten Tag ein Freund mit dir an den Strand fahren und sogar deine Lebensmittel verstauen. Diese Sorge war also unnötig. Darum denke nicht an morgigen Tag, schließlich hat der jetzige seine eigenen Aufgaben zu bewältigen.

Quelle des Verses: bible.com
Den Vers des Tages als Bibel App fürs Handy
Für weitere schöne Tagesverse aus der Bibel klick hier

Foto via Pixabay User Wild0ne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert