Vers des Tages – Jakobus 1:19

Vers des Tages – Jakobus 1:19

„Denkt daran, liebe Brüder und Schwestern: Seid sofort bereit, jemandem zuzuhören; aber überlegt genau, bevor ihr selbst redet. Und hütet euch vor unbeherrschtem Zorn!“

Meine Gedanken zum Vers des Tages:
In dieser Welt stoßen wir oft auf taube Ohren. Die Sorgen des Nächsten bleiben unerhört oder werden mit lapidaren Worten abgespeist. In Feindseligkeit reagieren wir, wenn Themen angesprochen werden, die eine Bedrohung für uns darstellen. Da passiert es schnell, dass wir das Gesagte unseres Gegenübers im ersten Moment als Böse auffassen, obwohl er es nicht so meinte. In beiden Fällen sollten wir unsere Worte weise wählen, bevor wir Sätze unüberlegt hinausposaunen. Besonders wenn wir uns durch Bemerkungen provoziert fühlen oder dies sogar beabsichtigt ist, ist Schweigen die beste Antwort, ehe wir im maßlosen Zorn reagieren. Er führt zu vorschnellen Handlungen, die entweder auf uns selbst zurückfallen oder unserem Ruf schaden. Schlimmsten Falls bereuen wir sogar die Tat, -und das ein Leben lang. In der heutigen Zeit nimmt die visuelle Kommunikation einen hohen Stellenwert ein. Blogger schreiben Ansichten und Hilfestellung zu allerlei Themen. Nicht jede Meinung findet Anklang. Egal wie sensibel die Person das Thema anschneidet, sie wird zerfleischt. Mir bleibt nicht unbemerkt, dass dieses den Usern als Frustpolster dient oder sie sich damit selbst aufwerten wollen. Wenn ich an solche Leute zurückdenke, dann nicht positiv. Der Ton macht die Musik und Worte haben Macht. Sie haben die Gewalt, Wunden zu heilen oder alles zu zerstören. In der Bibel steht, wir sollen für jeden die richtigen Worte finden. Und das aus gutem Grund. Wir wollen unsere Mitmenschen erreichen.

Quelle des Verses: bible.com
Den Vers des Tages als Bibel App fürs Handy
Foto via Pixabay User Sammy-Williams
Für weitere schöne Tagesverse aus der Bibel klick hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert