Vers des Tages – 1.Johannes 3,18

Vers des Tages – 1.Johannes 3,18

„Meine Kinder, lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.“

Meine Gedanken zum Vers des Tages:
Mit Freundschaften ist es wie mit Schmuck. Es gibt den echten und es gibt den Modeschmuck. Im Gegensatz zu dem echten ist der Modeschmuck aus einem nicht sehr wertvollem Material geschaffen. Sie rosten leicht und brechen schnell auseinander, wenn es brenzlich wird. Solche Freundschaften laufen nur dem Angenehmen hinterher und wollen uns nur so lange schmücken wie es für sie bequem ist. Die unverfälschten Diamanten hingegen schätzen uns wert und bleiben uns ein Leben lang. Sie sind aus einem widerstandsfähigen Material geschaffen, damit sie nicht so leicht zerstörbar sind. Allerdings benötigen diese Freundschaften viel Pflege. Mit solchen Menschen müssen wir Kontakt halten, da sein wenn wir gebraucht werden, ehrlich sein, Fehler verzeihen und sie mit all ihren Ecken und Kanten lieben. Modeschmuck läuft ein, wenn er mit Wasser oder Körperflüssigkeiten in Berührung kommt. So ist es auch mit solchen Freundschaften. Sie brauchen weniger Pflege, sind aber anfälliger auf äußere Einflüsse. Während der Diamant selbst in der größten Not bei uns bleibt, bricht der Modeschmuck auseinander, wenn es brenzlich wird. Auch dann, wenn er uns vorher seiner Echtheit beschwört- und uns eine schöne Zeit vorgetäuscht hat. Wahre Diamanten sind meist die ruhigen Vertreter, gut getarnt als Rohdiamanten. Wahre Liebe bewährt sich nicht mit Worten, sie bewährt sich mit ihren Taten, -besonders in schlechten Zeiten. So lassen sich echte Diamanten von falschen unterscheiden.

Quelle des Verses: bible.com
Den Vers des Tages als Bibel App fürs Handy
Foto via Pixabay User PublicDomainPictures
Für weitere schöne Tagesverse aus der Bibel klick hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert