Durchsuchen nach
Tag: Hebräer

Vers des Tages – Hebräer 13:5

Vers des Tages – Hebräer 13:5

„Seid nicht hinter dem Geld her, sondern seid zufrieden mit dem, was ihr habt. Denn Gott hat uns versprochen: »Ich lasse dich nicht im Stich, nie wende ich mich von dir ab.«“ Meine Gedanken zum Vers des Tages:Du kommst völlig ausgebrannt von deinem Job nachhause, -viele Jahre schon. Wie du dich noch auf den Beinen halten kannst, weist du selbst nicht, doch irgendwie schaffst du es immer, deine letzten Kraftreserven zu mobilisieren. In deiner Wohnung steht ein Flachbildschirmfernseher, deine Möbel…

Weiterlesen Weiterlesen

Vers des Tages – Hebräer 11:6

Vers des Tages – Hebräer 11:6

„Denn Gott hat nur an den Menschen Gefallen, die ihm fest vertrauen. Ohne Glauben ist das unmöglich. Wer nämlich zu Gott kommen will, muss darauf vertrauen, dass es ihn gibt und dass er alle belohnen wird, die ihn suchen.“ Meine Gedanken zum Vers des Tages:Ich möchte dich auf all deinen Wegen unterstützen, doch dafür musst du mir eine Chance geben, denn nur so kann ich dir helfen. Trotzdem wirst du oft genug an mir zweifeln. Manchmal wirst du mich verfluchen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Vers des Tages – Hebräer 4:16

Vers des Tages – Hebräer 4:16

„Er tritt für uns ein, daher dürfen wir voller Zuversicht und ohne Angst vor Gottes Thron kommen. Gott wird uns seine Barmherzigkeit und Gnade zuwenden, wenn wir seine Hilfe brauchen.“ Meine Gedanken zum Vers des Tages:Den meisten von uns ist es unangenehm um etwas zu bitten. Oft ist es aus der Angst heraus unverschämt oder aufdringlich zu sein oder für dumm gehalten zu werden. Mir geht es nicht anders, es fällt mir schwer andere um Hilfe zu bitten. Doch warum…

Weiterlesen Weiterlesen

Vers des Tags – Hebräer 12:14

Vers des Tags – Hebräer 12:14

„Setzt alles daran, mit jedem Menschen Frieden zu haben und so zu leben, wie es Gott gefällt. Sonst werdet ihr den Herrn niemals sehen.“ Meine Gedanken zum Vers des Tages:Natürlich liebt unser himmlischer Vater uns auch, wenn es uns mal nicht gelingt, friedlich zu sein. Aber mit jedem Unfrieden, den wir stiften, sind wir unausgeglichen. Das hat zur Folge, dass wir wichtige Dinge übersehen, die uns in einem Streit weiterhelfen. Mit jedem Frieden zu haben, ist leichter, als man denkt….

Weiterlesen Weiterlesen

Vers des Tages – Hebräer 12:2

Vers des Tages – Hebräer 12:2

„Dabei wollen wir nicht nach links oder rechts schauen, sondern allein auf Jesus. Er hat uns den Glauben geschenkt und wird ihn bewahren, bis wir am Ziel sind. Weil große Freude auf ihn wartete, erduldete Jesus den Tod am Kreuz und trug die Schande, die damit verbunden war. Jetzt hat er als Sieger den Ehrenplatz an der rechten Seite Gottes eingenommen.“ Meine Gedanken zum Vers des Tages:Es gibt Menschen, die reagieren abweisend auf das Thema Gott, obwohl sie gezielt danach…

Weiterlesen Weiterlesen

Vers des Tages – Hebräer 12:11

Vers des Tages – Hebräer 12:11

„Keine Strafe ist angenehm, und während wir sie erleiden, ist sie immer schmerzlich! Doch danach werden diejenigen, die auf diese Weise geformt werden, inneren Frieden und ein Leben in der Gerechtigkeit gewinnen.“ Meine Gedanken zum Vers des Tages:In der Bibel wird uns gelehrt, dass wir für unsere Schandtaten bestraft werden, so nach dem Motto: „Wenn du dich nicht benehmen kannst, dann gibt es Ärger!“ Yahweh weiß, dass solche Erpresser-Methoden nichts bringen, sie würden eher den Trotz in uns hervorrufen, deswegen…

Weiterlesen Weiterlesen

Vers des Tages – Hebräer 13:16

Vers des Tages – Hebräer 13:16

„Vergesst nicht, Gutes zu tun und mit anderen zu teilen. Das sind die Opfer, an denen Gott Gefallen hat.“ Meine Gedanken zum Vers des Tages:Dank Social Media ist die Selbstinszenierung der Menschen so groß wie nie, jeder muss sich um jeden Preis profilieren. Ganz wichtig sind die Followerzahlen. So wie es in Social Media der Fall ist, so tun es einige auch im Glauben. Sie behaupten Gott besonders gut zu gefallen. Sie erzählen uns, wie sie sich in ihren Einrichtungen…

Weiterlesen Weiterlesen

Vers des Tages – Hebräer 10:24-25

Vers des Tages – Hebräer 10:24-25

„Lasst uns aufeinander acht haben und uns anreizen zur Liebe und zu guten Werken und nicht verlassen unsre Versammlungen, wie einige zu tun pflegen, sondern einander ermahnen.“ Meine Gedanken zum Vers des Tages: Ich habe das Gefühl, dass das aufeinander Achten in unserer schnelllebigen Gesellschaft in den Hintergrund gerückt ist. Bringt ein Mensch nicht mehr den gewünschten Nutzen, wird er wie ein alter Teddy ausrangiert, -und das sogar unter den Personen, die sich Freunde schimpfen. Was er vorher für treue…

Weiterlesen Weiterlesen