Luneas Mondkuchen

Luneas Mondkuchen

Luneas Mondkuchen

Ein Kuchen mit Zitronensahne und Lemoncurd

  • Gemüsereibe
  • Zitronenpresse
  • Mixer
  • Nudelholz, optional Mixer oder Pürierstab
  • Gefrierbeutel
  • Springform
  • Spritzbeutel

Für den Keksboden

  • 180 g Butterkekse
  • 130 g Butter, optional Margarine
  • 1 Zitrone (Abrieb)
  • 100 g weiße Schokolade (optional)

Für die Zitronencreme

  • 400 g Frischkäse
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Zitrone (Saft + Abrieb)
  • 400 g Schlagsahne
  • 9 TL San-apart
  • gemahlene Vanille

Das Lemoncurd

  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 1 Zitrone (Abrieb + 50 ml Saft / falls nicht genug Saft vorhanden mehrere Zitronen auspressen oder Zitronensaft aus der Flasche dazunehmen
  • 0,25 TL Speisestärke
  • 30 g Butter
  1. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz in kleine Brösel zerschlagen.

    Optional könnt ihr die Kekse in einem Mixer oder Pürierstab zerkleinern, dann werden die Brösel feiner.

  2. Die Zitrone reiben.

  3. Den Herd auf mittlerer Stufe erhitzen und die Schokolade in einem Topf schmelzen.

  4. Wenn ihr habt, die weiße Schokolade hinzuschmelzen.

  5. Dann die Zitronenschale mit in den Topf geben.

  6. Wenn alles geschmolzen ist, den Herd ausstellen und die Keksbrösel einrühren, bis sich alles verbunden hat.

  7. Die Springform mit Backpapier auslegen.

  8. Danach die Keksmasse in die Springform füllen und andrücken.

  9. Den Keksboden für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  10. Danach erneut eine Zitrone reiben, jetzt aber zusätzlich den Saft auspressen.

  11. Als nächstes den Frischkäse, die Zitronenschale, den Zitronensaft, den Puderzucker und etwas gemahlene Vanille in eine Rührschüssel geben.

  12. Nun alles verquirlen, bis sich die Zutaten verbunden haben.

  13. Die kühlschrankkalte Sahne hinzuschütten und alles für 30 Sekunden aufschlagen.

  14. Dann das San-Aparthinzugeben und die Sahne so lange schlagen, bis sie fest ist.

  15. 4 Esslöffel Sahne für die Deko abfüllen.

  16. Die Sahnecreme auf dem Keksboden verteilen und glattstreichen.

  17. Die Torte und die Dekosahne für mindestens2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  18. Danach das Lemoncurd herstellen.

  19. Dafür erneut eine Zitrone reiben und 50 ml Saft auspressen.

  20. Dann den Zitronensaft, die Zitronenschale, das Ei, den Zucker und die Speisestärke in einen Topf geben.

  21. Die Zutaten unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen, bis sich die Masse verbunden hat.

  22. Dann das Lemoncurd vom Herd nehmen und die kalte Butter einrühren.

  23. Die Torte am Rand mit Sahnetuffs verzieren.

    Die Dekosahne sollte frisch aus dem Kühlschrank kommen, dann gelingen sie am besten.

  24. Das Lemoncurd vorsichtig in der Tortenmitte bis zum Rand der Sahnetuffs verteilen.

  25. Wenn ihr die Torte am nächsten Tag servieren wollt könnt ihr sie so über Nacht in den Kühlschrank stellen.

  26. Wer mag, kann noch Glitzersterne über die Torte streuen. Am besten kurz bevor ihr die Torte serviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert