Durchsuchen nach
Category: Schreibtipps

Am Besten und am besten

Am Besten und am besten

Am besten – Rechtschreibung Wie schreiben wir am besten richtig? Wann wird es groß- oder kleingeschrieben? Hier sind die Regeln in einem kurzen Überblick: Wenn am besten als Adjektiv verwendet wird, wird es kleingeschrieben. Als Nomen verwendet wird am Besten großgeschrieben. Das „am“ kann dann durch „an dem“ ersetzt werden. Am besten ist die Steigerungsform (Superlativ) von dem Adjektiv gut. Also gut – besser – am besten. In diesem Fall schreiben wir am besten klein. Beispiel: → Das rote Kleid findet Mina am besten….

Weiterlesen Weiterlesen

Groß- und Kleinschreibung auf einem Blick

Groß- und Kleinschreibung auf einem Blick

Die Groß- und Kleinschreibung bereitet vielen Kopfzerbrechen, deshalb habe ich eine Übersicht über die Regeln zusammengestellt. Dort könnt ihr immer nachschlagen, wenn ihr unsicher seid. Welche Wörter werden großgeschrieben? Welche Wörter werden kleingeschrieben? Wie erkenne ich, dass Wörter großgeschrieben werden müssen? Beispiele: Auf dem Baum ist die weiße Katze der Nachbarn. Das wird ein leckerer Kuchen. Ich habe meine Hausaufgaben vergessen. Meine Schwester hat drei Kaninchen. Achtung! Zusammengesetzte Substantive mit Bindestrich werden ebenfalls großgeschrieben. Beispiel: Europa-Meisterschaft, Mund-zu-Mund-Beatmung.  Außerdem werden Fremdwörter,…

Weiterlesen Weiterlesen

Einiges oder einiges?

Einiges oder einiges?

Groß oder klein – was sagt der Duden? Das Wort einiges wird immer kleingeschrieben. Die Großschreibung ist also immer falsch. Es kann als Pronomen oder als Zahlwort verwendet werden. Hier der Link zum Duden Beispiele: Gestern habe ich einiges gelernt. Ich habe gestern einiges Interessantes gesehen. Einiges ist ein Indefinitpronomen (unbestimmtes Pronomen). Es werden also keine bestimmten Mengen angegeben. Pronomen beschreiben Nomen näher. Nomen werden immer großgeschrieben, Pronomen hingegen immer klein. ✓  Ich habe einiges erlebt. ✗ Ich habe Einiges erlebt. ✓  Das Einpacken…

Weiterlesen Weiterlesen

Widerspiegeln oder wiederspiegeln – einfach erklärt 

Widerspiegeln oder wiederspiegeln – einfach erklärt 

Was ist richtig, wiederspiegeln oder widerspiegeln? Ein Blick in den Duden verrät: Die Schreibweise widerspiegeln ist immer richtig! Die Form wiederspiegeln ist falsch. Was bedeutet widerspiegeln? ✗ wiederspiegeln ✗ : Das Wort existiert nicht! Warum widerspiegeln und nicht widerspiegeln? Die beiden Vorsilben wider- und wieder- haben eine unterschiedliche Bedeutung. Das Wort wider stammt vom Althochdeutschen „widar“ ab und bedeutet „gegen“. Wiederspiegeln bedeutet  also, dass etwas zurückgeworfen oder gegengespiegelt wird. → Die Wasseroberfläche spiegelt das Gesicht nicht erneut, sondern wirft es zurück. Das Wort wieder hingegen meint, dass etwas erneut geschieht.  → Der Flug nach Griechenland…

Weiterlesen Weiterlesen

wider und wieder – Der Unterschied

wider und wieder – Der Unterschied

Wie wird wieder und wider richtig verwendet?  Das Wort wieder mit ie bedeutet nochmals, erneut oder ein weiteres Mal wider mit i meint gegen, entgegen oder dagegen Wie ihr das Wort korrekt verwendet könnt ihr hinterfragen: Beispiel: Noelle möchte nächstes Wochenende wi(e)der ihre Großeltern besuchen. Was soll das wieder hier aussagen?  wider: Verwendet ihr das Wort gegen, klingt der Satz falsch. → Noelle möchte nächstes Wochenende gegen ihre Großeltern besuchen. wieder: Lässt sich wieder durch nochmals ersetzen, ist der Satz…

Weiterlesen Weiterlesen

Nominalisierte Adjektive – Die korrekte Rechtschreibung

Nominalisierte Adjektive – Die korrekte Rechtschreibung

Die Verwendung von nominalisierten Adjektiven bereitet vielen Kopfzerbrechen und ich muss zugeben, dass die Regeln für die korrekte Verwendung nicht ganz einfach sind. Deshalb findet ihr hier eine Übersicht, die euch die Arbeit erleichtern soll. Hier könnt ihr immer wieder nachschauen, wenn ihr beim Schreiben einen Leitfaden braucht. Was sind nominalisierte Adjektive? Adjektive werden nominalisiert, wenn sie nicht direkt vor einem Nomen stehen, sondern einem Artikel, einem Pronomen oder einem Zahlwort folgen. Normalerweise werden nominalisierte Adjektive großgeschrieben. Wenn jedoch das…

Weiterlesen Weiterlesen

Was ist eine Nominalisierung/ Substantivierung?

Was ist eine Nominalisierung/ Substantivierung?

Was ist Nominalisierung/ Substantivierung? Eine Nominalisierung ist die Umformung des Verbes oder des Adjektivs zu einem Nomen. Das nominalisierte Wort wird anschließend großgeschrieben. Beispiel: laufen – das Laufen Ein anderes Wort für Nominalisierung ist Substantivierung. Hier ein paar Beispiele: Der Nominalstil wird gerne in wissenschaftlichen und politischen Texten verwendet. Er hilft komplizierte Vorgänge knapp und präzise zu beschreiben Beispiel Ausgangsform: Wir analysierten das Verhalten der Raubkatzen, nachdem wir sie ein Jahr beobachtet hatten.   Nominalstil:         Die Analyse über das Verhalten der Raubkatzen erfolge…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Beiden oder die beiden?

Die Beiden oder die beiden?

Die beiden – Was sagt der Duden? Die beiden wird laut Duden immer kleingeschrieben. ✓ Ich habe die beiden letztes Wochenende besucht.✗ Ich habe die Beiden letztes Wochenende besucht. Das Wort beide kann als unbestimmtes Fürwort (Indefinitpronomen)oder als  Zahlwort (Numerale) verwendet werden. Es bedeutet so viel wie „sowohl … als auch“ oder „zwei“. Ihr schreibt beide / beiden niemals groß, egal, ob danach ein Nomen folgt oder nicht.  ✓ Hast du die beiden (Katzen) gesehen?✗ Hast du die Beiden (Katzen) gesehen? ✓ Ja, beide lagen unter einem Baum.✗ Ja, Beide lagen unter einem Baum. Merkt euch: Die beiden wird nicht nominalisiert.  Den beiden und der beiden – Was ist die richtige Schreibweise? Die Formen den beiden und der beiden sind gebeugte (deklinierte) Varianten von die beiden. Aber auch diese…

Weiterlesen Weiterlesen

Achso oder ach so?

Achso oder ach so?

Auch diese Wortkombination löst bei vielen Schwierigkeiten aus und verleitet optisch es zusammenzuschreiben. Doch ist das richtig? Nein. „Ach so“ wird laut Duden auseinander geschrieben und auch die Word-Rechtschreibkorrektur wird euch dieses Wort anstreichen, wenn ihr es zusammenschreibt. Beispiele: „Ach so! Ich verstehe!“ „Ach so, meinst du das.“ „Hast du Lust ins Kino zu gehen?“ „Nein, ich war gestern schon.“ „Ach so.“

Oh, mein Gott und O Gott

Oh, mein Gott und O Gott

Schreibt man das Wort „Oh“ mit oder ohne H?Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, denn auch der Duden gibt hier keinen eindeutigen Rat.Er schlägt zwar vor, das Wort „Oh“ mit H zu schreiben, gibt aber auch den Hinweis, dass es in Verbindung mit anderen Wörtern wie zum Beispiel „O Gott!“ ohne H geschrieben wird. Also was nun? Hier könnt ihr sehen, wie das Wort „Oh“ richtig verwendet wird. Wenn „Oh“ als Interjektion verwendet wird, also als Ausrufewort oder als…

Weiterlesen Weiterlesen