Afterworkrezept 22 Fisch und Kartoffelsalat

Afterworkrezept 22 Fisch und Kartoffelsalat

Aufwand 40 Minuten

English version below

Fisch und Kartoffelsalat

Ein Klassiker und immer wieder lecker. Fisch mit hausgemachtem Kartoffelsalat.

  • Zitronenpresse
  • Gemüsereibe
  • 500 g Fischfilet (z.B. Seehecht, Scholle, Dorade oder Lachs) frisch oder TK, optional Stremellachs
  • 1 kg Kartoffeln
  • 200 g Radieschen
  • 1 Salatgurke
  • 2 Frühlingszwiebeln, optional 2 Schalotten oder weiße Zwiebeln
  • 1 Zitrone, optional Zitronensaft
  • 2 TL Schnittlauch (frisch oder TK)
  • 300 g Schmand, optional saure Sahne oder vegane Kochcreme (z.b Vega von Dr. Oetker)
  • 20 g Mittelscharfer Senf
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Olivenöl
  1. Den Fisch, wenn TK einen Abend zuvor im Kühlschrank auftauen lassen.

  2. Kartoffelwasser aufsetzen und 1 TL Salz hinzugeben.

  3. Kartoffeln schälen, anschließend in Scheiben schneiden.

  4. Wenn das Wasser kocht, die Kartoffeln hinzugeben und 10 Minuten kochen lassen.

  5. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen.

  6. Die Gurke längs in der Mitte teilen, danach in Scheiben schneiden. Wenn du magst, kannst du sie vorher schälen.

  7. Die Radieschen achteln. Anschließend die Zwiebeln fein hacken.

  8. Die Zitronenschale abreiben (optional).

  9. Den Schnittlauch, sofern er frisch ist, in kleine Röllchen schneiden. Das kannst du auch mit der Küchenschere machen.

  10. Den Schmand, den Saft von der Zitrone, den Senf, 2 EL Olivenöl, 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer zu einem Salatdressing verrühren. Anschließen die Zwiebel, Gucke und Radieschen hinzugeben.

  11. Die Kartoffeln abgießen, abschrecken und in den Salat geben.

  12. 1-2 EL Olivenöl in einer Pfanner auf mittlerer Stufe erwärmen. Den Fisch hinzugeben und 5 Minuten von jeder Seite anbraten. Wenn du dich für Stremellachs entschieden hast, kannst du ihn auch kalt zum Salat genießen.

Hauptgericht

Fish and potato salad

A classic and always delicious. Fish with homemade potato salad.

  • Lemon squeezer
  • Vegetable grater
  • 500 g fish fillet (e.g. hake, plaice, gilthead or salmon) fresh or frozen, optionally striped salmon
  • 1 kg potatoes
  • 200 g radishes
  • 2 spring onions, optionally 2 shallots or white onions
  • 1 salad cucumber
  • 1 lemon, optionally lemon juice
  • 2 teaspoon chives (fresh or frozen)
  • 300 g sour cream, optionally vegan cooking cream (e.g. Vega from Dr. Oetker)
  • 20 g medium hot mustard
  • 1 pinch of sugar
  • salt
  • Olive oil
  1. Defrost the fish in the fridge the night before, if frozen.

  2. Put the water in the pot and add 1 teaspoon of salt.

  3. Peel the potatoes, then cut them into slices.

  4. When the water boils, add the potatoes and boil for 10 minutes.

  5. In the meantime, wash the vegetables.

  6. Cut the cucumber lengthwise in the middle, then slice it. If you like, you can peel them first.

  7. Cut the radishes into quarters. Then finely chop the onions.

  8. Grate the lemon zest (optional).

  9. Cut the chives into small rolls, if they are fresh. You can also do this with kitchen scissors.

  10. Mix the sour cream, the juice of the lemon, the mustard, 2 tablespoon olive oil, 1 pinch of sugar, salt and pepper to make a salad dressing. Then add the onion, cucumber and radish.

  11. Drain the potatoes and add to the salad.

  12. Heat 1-2 tablespoon olive oil in a pan over medium heat. Add the fish and fry them for 5 minutes on each side. If you have chosen striped salmon, you can also enjoy it cold to the salad.

Hauptgericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert